Auftakt nach Mass
4. Dezember 2011
Erster Podestplatz im Europacup!
19. Dezember 2011
Show all

Durchzogener Start in den Europacup

Am letzten Wochenende fanden die ersten zwei Europacup – Rennen der Saison in Pokljuka (Slowenien) statt.  Am Samstag stand ein 10km Klassisch Rennen und am Sonntag ein 10km Skating Rennen, jeweils mit Einzelstart auf dem Programm.

Vor den Rennen fühlte ich mich ziemlich gut, ich konnte mich gut vorbereiten und fühlte mich bereit für die Rennen. Am Samstag lief es mir allerdings überhaupt nicht, denn ich fand mein Rennrhythmus nie und hatte auch noch Pech mit einem Stockbruch. So resultierte am Ende nur der enttäuschende 28. Rang.

Am Sonntag wollte ich das Rennen vom Vortag vergessen machen und startete motiviert ins Rennen. Das Gefühl war dann auch bedeutend besser, dennoch traute ich mir es nicht ganz zu das Anfangstempo durchzuziehen und so reduzierte ich mein Tempo in den Runden 2 und 3. In der 4. Runde konnte ich zwar nochmals deutlich zulegen, jedoch musste ich im Nachhinein feststellen, dass ich in den Runden 2 und 3 zu viel Zeit liegen gelassen hatte und durchaus in der Lage gewesen wäre das Tempo durchzuziehen. So verschenkte ich eine Top Platzierung und verfehlte ein Top 10 Platz nur um 2 Sekunden. Schlussendlich stand dann der 12. Rang auf dem Resultatblatt.

Es war also ein sehr durchzogener Start in den Europacup, dennoch konnte ich sehen, dass Top Platzierungen sehr gut möglich sind und ich den Rückstand zur Spitze im Sommer stark verkleinern konnte.

Am nächsten Wochenende habe ich schon die nächste Chance mich im Europacup zu behaupten, denn es finden 3 Rennen im österreichischen St.Ulrich statt.

1 Comment

  1. Noldo sagt:

    Gratuliere Zipfel! Weiter so!
    Heisst es dann keine Sgambeda für dich? Schade! Naja sag mir wann du wieder in der Schweiz bist. Ich komme am Donnerstag zurück.

    Stay safe 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.