Davos
26. Juli 2011
Guter Test am San Bernardino
23. August 2011
Show all

Harte Trainingswoche in Fiesch

Letzte Woche hat sich das C-Kader und die Kandidatengruppe in Fiesch zum Trainigslager versammelt. Es war geplant, dass die Athleten des C-Kaders einen Motorenblock machen, dass heisst jeden Tag ein Intervalltraining während 6 Tagen. Wir haben nicht ganz jeden Tag ein Intervall gemacht, sondern haben am 4 Tag normal trainiert, bevor es am nächsten Tag wieder mit Intervalltraining weiterging. Der Tag sah demnach so aus, dass wir jeweils am Vormittag das Intervalltraining gemacht haben und am Nachmittag lockeres Ausdauertraining. Bei einem Motorenblock ist es wichtig, dass man auf seinen Körper hört und die Erschöpfungsanzeichen wahrnimmt, denn wenn der Körper nicht mehr bereit ist eine intensive Belastung stand zu halten, kann diese Methode auch kontraproduktiv sein. Zum Glück war ich bereit für den Motorenblock und konnte ihn ohne Probleme durchziehen. Auch die Erschöpfung nach dem Block war nicht so gross, sodass ich das Training sehr gut weiterziehen konnte und nicht viel Erholung gebraucht habe. Ich bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden und hoffe, dass sich dies auch am zweiten Leistungstest im Oktober auf Papier belegen lässt.

An diesem Sonntag werde ich am Rollskirennen auf dem San Bernardino teilnehmen, es sind viele Athtleten am Start, darunter auch Stars wie Dario Cologna und Toni Livers. Somit wird es ein guter Test für mich sein.

1 Comment

  1. Noldo sagt:

    Viel Glück für Sonntag! Die Anderen werden nur deinen Rücken zu sehen bekommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.