Engadin Skimarathon findet ohne mich statt!
11. März 2011
Show all

Mühsame Krankheit

Nach den Rennen in Les Diablerets am letzten Wochenende, wurde ich leider krank. Schon am Samstag morgen vor dem ersten Rennen über 10km Klassisch hatte ich Halsschmerzen, ich dachte jedoch diese werden wieder verschwinden. Damit startete ich trotzdem zu diesem Rennen. Auf den ersten Kilometern verlief es noch einigermassen gut, in der zweiten Runde erwischte mich jedoch der Hammermann und ich verlor noch einige Sekunden und beendete das Rennen auf Rang 5. Nach dem Rennen fühlte ich mich nicht sonderlich gut und ich merkte auch, dass ich mich nicht so schnell erholte wie sonst. In der Nacht auf Sonntag erwischte ich dann eine kräftige Erkältung mit Fieber und Husten. Zum zweiten Rennen startete ich dann natürlich nicht mehr.

Diese fiebrige Erkältung habe ich nun die ganze Woche mit mir rumgetragen und ich bin immer noch nicht ganz gesund. Der Engadin Skimarathon ist ja bereist nächsten Sonntag und ich hoffe, dass ich nächste Woche wenigstens noch ein paar Trainingseinheiten absolvieren kann bevor es ernst gilt.

Die optimale Vorbereitung wird es ganz sicher nicht geben, dennoch bin ich zuversichtlich, dass ich meine Ziele am Engadiner erreichen kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.